Über mich & meine Arbeit

Mein Name ist Elisa Schulz und ich wohne seit 2021 in Basdorf OT Wandlitz auf einem Hof mit Pferden, Ponys, Lamas, Hunden, Katzen und einer Schildkröte 😉 . Eigentlich komme ich aus der großen Stadt, aber glücklicherweise hat es mich 2016 aufs Land verschlagen, wo ich mich pudelwohl fühle.

Ich reite seit meinem 6. Lebensjahr in der englischen Reitweise. Mich interessiert die klassische Reitkunst und eine gesunderhaltende Gymnastizierung und Bodenarbeit.

Ich bin 2016 zur Hufbearbeitung gekommen, da die Hufe meiner damaligen Reitbeteiligung in einem desolaten Zustand waren (extrem flache und platte Tellerhufe) und uns ein kompetenter Hufschmied fehlte. Das Thema faszinierte mich so sehr, dass ich begann mich intensiv theoretisch und praktisch fortzubilden. Kurz darauf habe ich das zweite Pferd der Besitzerin (mit High-Low-Problematik und Tendenz zu Bockhufen) und ihr Fohlen (angeborener Sehnenstelzfuß) auch begonnen zu bearbeiten.

Leider gibt es in Deutschland außer der klassischen Schmiedeausbildung keine anerkannte Hufpflegeschule, auf der man einen rechtsgültigen Abschluss erlangen kann. Daher las ich viel im Internet, wälzte Fachlektüre und machte Praktika. Besonders der Austausch im Forum „Interessengemeinschaft Hufe im Fokus“ brachte viele neue Erkenntnisse aus vielfachen Bearbeitungsrichtungen. Ich kann diese Seite nur jedem, der sich für gesunde Pferdehufe interessiert empfehlen!

Ich bin immer noch wissensdurstig auf jede neue Erkenntnis in der Hufbearbeitung und werde wohl niemals auslernen. Wann immer es mir möglich ist, nehme ich an Weiterbildungen teil und bleibe mit anderen Hufbearbeitern im Austausch.

Ursprünglich habe ich ganz nach Richtlinien des NHC ausgeschnitten. Inzwischen habe ich jedoch meine eigene Handschrift entwickelt mit Einflüssen von F-Balance und Fr.Dr.Vogt und erziele damit gesündere Hufe als zuvor.

Diese Website soll eine Übersicht für Pferdebesitzer werden, die auf einem Blick mögliche Hilfe zu ihren Hufproblemen auflistet und soll die Wirkungsweise des Hufes näherbringen.

Kontakt

Während der Arbeit am Pferd habe ich mein Handy nicht immer griffbereit. Ich melde mich jedoch zurück, sobald es die Zeit zulässt. Am besten bin ich über WhatsApp zu erreichen. Mails versuche ich spätestens einen Tag nach Erhalt zu beantworten.

14 + 6 =

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner